Roggenbrot

Wenn man Brot mit Natursauerteig bäckt, gibt man jedes Mal beim Backen etwas vom Teig weg in ein Gurkenglas und „füttert“ den Teig alle zwei Tage. Es hat sich für mich herausgestellt, dass es am besten ist, einmal pro Woche einen halben Kilo Brot zu backen; das ist, was ich für die Jause in der Schule brauche. Das Brot bleibt eine Woche locker saftig.

Dazu den Sauerteig und 250 g lauwarmes Wasser, 500 g Roggenmehl, Salz in der Küchenmaschine verkneten; 20 Minuten rasten lassen; in eine Backform legen und nochmal ca. 2 Stunden gehen lassen; das Rohr auf 250° vorheizen und nach 10 Minuten auf 180° zurückschalten; ca. 50-60 Minuten backen (mit einem Brotbackprogramm oder etwas Wasser in einer Schüssel ins Rohr).